Sie befinden sich:

Aktuelles aus dem Rathaus

Friedhof - Abräumen (Einebnen) von Gräbern / Ablauf der Ruhefristen bzw. Nutzungszeiten

Alle Grabstätten, bei denen die Ruhefrist bzw. Nutzungszeit vor dem 15.04.2020 abgelaufen ist, werden vom Bauhof der Gemeinde Wartenberg ab dem 27.04.2020 eingeebnet.

Das betrifft die Reihen-, Rasenreihen- u. Urnenreihengrabstätten auf den gemeindlichen Friedhöfen aus dem Jahr 1985 (Stichtag: 15.04.1985) und früher sowie die Doppel-, Rasendoppel- und Urnendoppelgrabstätten bei denen die Nutzungszeit der Grabstätte vor dem 15.04.2020 abgelaufen ist.

Grabstätten, die vor Ablauf der Ruhefrist bzw. Nutzungszeit eingeebnet werden sollen, bitten wir die Nutzungsberechtigten sich bis spätestens 20.04.2020 bei der Friedhofsverwaltung zu melden.

Für das Abräumen der Grabstätten entstehen für die Angehörigen keine Kosten. [mehr]

Kategorie: Aktuelles

Friedhof - Standsicherheit von Grabmalen

- Erstkontrolle -

Entsprechend der Verkehrssicherungspflicht hat die Gemeinde auch in diesem Jahr eine Überprüfung der Standfestigkeit von Grabmalen vorzunehmen. Um dem alljährlichen Vorwurf vorzubeugen, die Grabsteine würden bei der Überprüfung losgerüttelt, wird auf die diesbezüglichen Vorschriften ausdrücklich hingewiesen. In der Richtlinie für die Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen des Bundesinnungsverbandes (BIV) des Deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks fasst der BIV die technischen Regeln, die beim Errichten und bei der Sicherheitsprüfung an Grabmalen zu beachten sind, zusammen. Die jährliche Sicherheitsprüfung erfolgt hiernach mit der Gebrauchslast (0,3 kN = ca. 30 kg) an der Oberkante des Grabmals ab einer Höhe von über 0,50 m, jedoch bis maximal 1,20 m über Fundamentoberkante. Die Prüflast ist kontinuierlich bis zur Höchstlast in einem Zeitraum von mehr als 2 Sekunden aufzubringen.

Da oft auch neue Grabmale betroffen sind, wird an dieser Stelle auf Richtlinie für die Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen des Bundesinnungsverbandes des Deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks hingewiesen. Dort ist festgelegt, wie Grabdenkmäler auf Friedhöfen aufgestellt und befestigt werden müssen. Steinmetze müssen für alle aufgestellten Grabmale Gewährleistungsfristen einhalten. In der Regel sind dies fünf Jahre nach dem Aufstellen.

Wir bitten alle Betroffenen, die Standsicherheitsprüfung nicht als „Schikane“ zu betrachten, sondern als notwendigen Beitrag zur Sicherheit auf unseren Friedhöfen. Nach Mitteilung unseres Haftpflichtversicherers kommt es oftmals trotz der vorgenommenen Standsicherheitsprüfungen zu folgenschweren Unfällen Vor diesem Hintergrund haben die Vorschriften zur Überprüfung der Standfestigkeit von Grabmalen sicher ihre Berechtigung.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, der Überprüfung von Grabmalen beizuwohnen.

Die Überprüfung findet in der Zeit vom 20.04. bis 24.04.2020 (KW 17) unter Vorbehalt der Witterung statt.  


- Nachkontrolle -  

Die Nachkontrolle der Grabsteine findet vom 08.06. bis 12.06.2020 (KW 24) statt.

Sind Grabsteine bei der Nachkontrolle weiterhin locker, werden diese vom Bauhof abgebaut und an die Leichenhalle gestellt. [mehr]

Kategorie: Aktuelles

Friedhof - Herstellung von Grabeinfassungen

Ab dem 20.04.2020 (witterungsabhängig) ist vorgesehen, die Grabeinfassungen für die neuen Gräber auf beiden Friedhöfen zu verlegen. Damit bei diesen Arbeiten an der Bepflanzung kein Schaden entsteht, bitten wir die Erstbepflanzung in Schalen vorzunehmen, da diese von den Gräbern heruntergenommen werden können. [mehr]

Kategorie: Aktuelles

Waldbesitzerverband warnt: Betreten des Waldes jetzt lebensgefährlich

Sturmtief „Sabine“ hat in der Nacht vom 9. auf den 10. Februar in den Wäldern Bäume entwurzelt und umgerissen. Förster, Waldarbeiter und Waldeigentümer im ganzen Land räumen derzeit Wege und Straßen frei und verschaffen sich einen Überblick über das Schadensausmaß.[mehr]

Kategorie: Aktuelles

Stellenausschreibung für den gemeindlichen Bauhof

Die Gemeinde Wartenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter (w/m/d) für den gemeindlichen Bauhof[mehr]

Kategorie: Aktuelles

Einbruch im Feuerwehrhaus Angersbach

In der Zeit von Montag, 27.01.2020, 20.00 Uhr bis Dienstag, 28.01.2020, 7.30 Uhr wurde in das Feuerwehrhaus in Angersbach eingebrochen und feuerwehrtechnische Geräte entwendet.
Wer in dieser Zeit oder auch bereits in den letzten Tagen auffällige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Feuerwehrhauses gesehen hat, bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Gemeindeverwaltung Wartenberg (Tel.: 06641-9698-0).
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Ihre
Gemeindeverwaltung Wartenberg
[mehr]

Kategorie: Aktuelles

Einladung zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung am 20.02.2020

Am Donnerstag, 20. Februar 2020, findet um 20:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses im OT Angersbach eine öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung statt. [mehr]

Kategorie: Aktuelles

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-18 Nächste > Letzte >>

Neuigkeiten aus dem Rathaus

Keine Artikel in dieser Ansicht.